Nachsorge

 

Drei bis sechs Wochen nach einer Operation wird eine erste Kontrolle der Laborwerte durchgeführt. Da leider häufig Rezidive zu beobachten sind, sollte selbst bei kompletter Tumorentfernung und Normalisierung der Hormonwerte alle 3 Monate eine Kontrolluntersuchung mittels Labor und Schnittbildgebung erfolgen. Das Intervall ist dann im Verlauf individuell anzupassen. Bei Patienten mit einer nachgewiesenen genetischen Ursache der Erkrankung müssen die Nachkontrollen lebenslang erfolgen. Alle Untersuchungen sollten nach Möglichkeit in einem hierauf spezialisierten Zentrum erfolgen.